Blaulicht BW: Nach Graffiti im Bahnhof Offenburg/Bundespolizei stellt Tatverdächtigen

Zwei Polizisten

Offenburg (ddna)

Nachdem gestern Abend gegen 23 Uhr im Bahnhof Offenburg zwei Reisezugwagen der DB sowie Teile der Schallschutzwand auf einer Fläche von ca. 30 Quadratmetern mit Graffiti besprüht wurden, hat eine Streife der Bundespolizei einen Tatverdächtigen festgestellt.

Der 25- jährige deutsche Staatsangehörige wurde nur kurze Zeit nach der Tat im Bereich der Unionbrücke in unmittelbarer Tatortnähe angetroffen. Neben frischen Farbanhaftungen an seiner Kleidung, wurden in seinem Rucksack Spraydosen und verschiedene szenetypische Utensilien gefunden und sichergestellt. Zudem hatte er eine geringe Menge Drogen bei sich.

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Offenburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)