Polizei NRW: Nach Unfall Führerschein sichergestellt

Zwei Polizisten

Warendorf (ddna)

Gestern (16. Februar 2021) ereignete sich gegen Abend ein Unfall auf der K 23 zwischen Wadersloh und Sünninghausen. Ein 45 -Jähriger befuhr mit seinem Pkw die Baseler Straße in Richtung Wadersloh. In einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über sein Auto, kam von der Fahrbahn ab und blieb auf einem angrenzenden Feld stehen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass der Oelder offensichtlich alkoholisiert war. Daraufhin ließen sie dem Autofahrer eine Blutprobenentnahme entnehmen und stellten seinen Führerschein sicher. Der 45-Jährige verletzte sich bei dem Verkehrsunfall leicht. Rettungskräfte brachten ihn zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von geschätzt 3.500 Euro.

Quelle: Polizei Warendorf, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)