Polizei NRW: Unfallfluchten mit Sachschaden

Polizeiband

Recklinghausen (ddna)

Bottrop:

Die Polizei sucht Augenzeugen, die Angaben zu einer Unfallflucht auf der Bottroper Straße machen können. Dort wurde heute Morgen (Mittwoch), gegen 7 Uhr, ein Müllwagen beschädigt. Der Fahrer des Müllwagens war in Richtung Kirchhellener Straße unterwegs. Im Kurvenbereich kam ihm ein weißer LKW entgegen, der dann die linke Seite des Müllwagens beschädigte. Nach bisherigen Erkenntnissen war offenbar eine Ladeklappe des LKW geöffnet. Der Fahrer fuhr weiter, ohne anzuhalten. Das Kennzeichen konnte nicht abgelesen werden. Der Schaden am Müllfahrzeug wird auf 3.000 Euro geschätzt.

Heute, zwischen 6 und 12 Uhr, wurde ein grauer Audi A1 auf der Straße Am Wienberg bei einer Unfallflucht beschädigt. Der Sachschaden an der linken, hinteren Seite (Kotflügel und Stoßstange) wird auf 1.500 Euro geschätzt. Der Verursacher war vermutlich mit einem roten Fahrzeug unterwegs.

Marl:

Auf der Glatzer Straße wurde am Dienstag, zwischen kurz nach Mitternacht und 16:30 Uhr, ein blauer Opel Vectra angefahren und beschädigt. Das Auto stand am Fahrbahnrand, gegenüber eines Parkplatzes. Der Verursacher ist geflüchtet. Der Schaden am Opel Vectra wird auf 2.000 Euro geschätzt.

Hinweise zu Unfallfluchten nehmen die Verkehrskommissariate in Gladbeck und Herten unter 08001 111 entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Recklinghausen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion