Blaulicht Niedersachsen: Wohnhaus brannte

Polizeiauto auf der Straße

Altkreis Norden (ddna)

Brandgeschehen

Norderney – Wohnhaus brannte

Auf Norderney geriet in der Nacht zu Mittwoch ein Wohnhaus in Brand. Gegen 23:40 Uhr wurde die Leitstelle zu dem Feuer in der Mainstraße alarmiert. Die Bewohner des Mehrparteienhauses hatten das Gebäude beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits verlassen und blieben unverletzt. Die Flammen griffen auf den Dachstuhl des Hauses über, welcher in Vollbrand geriet. Mit rund 30 Einsatzkräften war die Feuerwehr vor Ort, um das Feuer zu löschen. Das Gebäude ist vermutlich nicht mehr bewohnbar. Der entstandene Sachschaden liegt schätzungsweise im sechsstelligen Bereich. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Quelle: Polizeiinspektion Aurichtmund, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion