27 Prozent wollen im Frühjahr oder Sommer in Deutschland verreisen

news - Stempel

27 Prozent der Deutschen planen für das Frühjahr oder den Sommer eine Urlaubsreise innerhalb Deutschlands. Das geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Umfrage des Instituts Forsa für die Sender RTL und n-tv hervor. 13 Prozent der Befragten wollen demnach ungeachtet der Corona-Pandemie ins Ausland fahren und weitere 15 Prozent beabsichtigen, im In- und Ausland Urlaub zu machen.

39 Prozent gaben demnach an, sie wollten in diesem Frühjahr oder Sommer nicht verreisen. 25 Prozent derjenigen, die eine Reise innerhalb Deutschlands planen, haben diese nach eigenen Angaben auch bereits gebucht oder wollen dies demnächst tun. Von denjenigen, die ins Ausland reisen möchten, haben der Umfrage zufolge 34 Prozent bereits gebucht oder haben dies demnächst vor.

Die Mehrzahl der Reisewilligen will dagegen lieber noch abwarten, bis etwa klar ist, welche Reiseregelungen bis dahin gelten. Das betrifft 73 Prozent bei einer Deutschlandreise und 66 Prozent bei einer Auslandsreise.

Besondere „Reisefreiheiten“ für gegen das Coronavirus Geimpfte befürworteten 54 Prozent der Befragten. Allerdings solle dies erst gelten, sobald Impfstoff für alle zur Verfügung steht. 43 Prozent fänden solche Unterschiede zwischen Geimpften und Nichtgeimpften nicht in Ordnung.

Forsa befragte am Dienstag und Mittwoch 1012 Bürgerinnen und Bürger. Die statistische Fehlertoleranz wurde mit plus/minus drei Prozentpunkten angegeben.

bk/jp