Blaulicht BW: Anzeigen folgen Verkehrskontrollen

Polizeiweste

Kehl (ddna)

Beamte des Polizeireviers Kehl führten am späten Mittwochabend eine einstündige Verkehrskontrolle in der Straßburger Straße durch, um schwerpunktmäßig die Fahrtüchtigkeit der Verkehrsteilnehmer zu überprüfen. Hierbei wurden etwa 35 Fahrzeuge überprüft. Ein 23-jähriger Peugeot-Fahrer wurde um 23 Uhr kontrolliert und hatte einen Atemalkoholwert von über 0,5 Promille. Er musste folglich sein Fahrzeug für diesen Abend stehen lassen und erwartet nun eine Ordnungswidrigkeiten-Strafanzeige. Wenige Minuten zuvor fuhr ein 52-Jähriger mit einem leichten vierrädrigen Kraftfahrzeug in die Kontrollstelle ein. Ein solches Fahrzeug darf unter anderem eine Nutzleistung von sechs Kilowatt nicht überschreiten, maximal zwei Sitzplätze aufweisen, eine Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 Stundenkilometer fahren und ein maximales Leergewicht von 425 Kilogramm haben. Die hierfür benötigte Führerscheinklasse „AM“ konnte der 52-jährige Aixam-Fahrer nicht vorweisen und erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Quelle: Polizeipräsidium Offenburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)