Blaulicht BW: (UL) Beim Rückwärtsfahren Auto angefahren / Ein betrunkener Autofahrer stieß am Mittwoch in Schelklingen gegen einen geparkten Audi.

Zwei Polizisten

Ulm (ddna)

Augenzeugen meldeten den Unfall gegen Vormittag auf einem Parkplatz in der Ehinger Straße. Ein vermeintlich betrunkener Autofahrer fuhr dort gegen einen Audi. Eine Polizeistreife fuhr an und nahm den Unfall auf. Der 55-Jährige fuhr mit seinem Renault rücktwärts aus einer Parklücke und stieß gegen den geparkten Audi. Der Unfallverursacher roch nach Alkohol. Ein Alkomattest ergab einen Wert deutlich über dem Erlaubten. Er musste eine Blutprobenentnahme abgeben. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Die Polizei warnt: Wer betrunken fährt, bringt sich und andere in Gefahr. Denn Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein, führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengt das Blickfeld, beeinträchtigt Reaktion und Koordination und er enthemmt. Diese Mischung ist gefährlich. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen. Damit alle sicher ankommen.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)