Blaulicht BW: (Geisingen, Landkreis Tuttlingen) Feuerwehr als Retter in der Not für eine Hundebesitzerin

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Geisingen, Landkreis Tuttlingen (ddna)

Als Retter in der Not ist die Feuerwehr Geisingen unter der Leitung von Kommandant Karl Cech am späten Dienstagnachmittag für eine Hundebesitzerin im Bereich der Straße „Am Espen“ an der teils zugefrorenen Donau tätig gewesen. Der Hund der 38 -jährigen Frau hatte sich bei einem Spaziergang gegen 16 Uhr selbständig gemacht und begab sich dabei auf die zu diesem Zeitpunkt teilweise zugefrorene Donau. Dort saß der Hund schließlich fest und ließ sich auch durch gutes Zurufen nicht zur Rückkehr bewegen. Erst durch die verständigten Wehrmänner der Geisinger Feuerwehr erfolgte die Rettung. Diese konnten mittels zwei Leitern den Hund sicher an Land bringen, sodass Frauchen und der unverletzte Hund nach der Rettungsaktion wieder glücklich vereint waren.

Quelle: Polizeipräsidium Konstanz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)