Blaulicht BW: Feuerwehreinsatz bei einem Unternehmen für Medizintechnik in der Keltenstraße

Zwei Polizisten

Tuttlingen (ddna)

Nach einem ausgelösten Brandalarm ist es am Mittwochabend, kurz nach 21 Uhr, zu einem Feuerwehreinsatz bei einem Unternehmen für Medizintechnik in der Keltenstraße gekommen. Wie sich beim Eintreffen der mit drei Fahrzeugen und 16 Mann der angerückten Tuttlinger Feuerwehr herausstellte, war es zu einer Überhitzung einer Fräsmaschine während eines Bearbeitungsprozesses von Kleinteilen und in der Folge zu dem Brandalarm gekommen. Die maschineneigene Löschanlage hatte den entgeparkten Maschinenbrand jedoch selbstständig gelöscht. Die nach Alarmauslösung vorsorglich evakuierten Beschäftigten des Unternehmens konnten nach der Überprüfung und Durchlüftung wieder in das Gebäude zurückkehren. Zudem war durch die rechtzeitige Löschung der integrierten Anlage kein weiterer Sach – oder Personenschaden entstanden.

Quelle: Polizeipräsidium Konstanz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)