Blaulicht BW: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Polizeiweste

Bodenseekreis (ddna)

Friedrichshafen

Vereiste Frontscheibe – Unfall

Eine vereiste Frontscheibe war mutmaßlich die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr in der Flugplatzstraße ereignete. Ein 49-jähriger Mazda – Fahrer hatte seine Frontscheibe bei Fahrtantritt laut eigenen Angaben mit Enteiser besprüht, diese gefror jedoch während der Fahrt erneut und schränkte die Sicht dadurch offensichtlich erheblich ein. Um sich erneut freie Sicht zu verschaffen, bog er in die Aistegstraße ab und übersah dabei eine Verkehrsinsel sowie das dort angebrachte Verkehrsschild. Während der Sachschaden am Schild im niedrigen dreistelligen Bereich liegen dürfte, beläuft sich dieser am Mazda auf etwa 3.000 Euro.

Friedrichshafen

Unter Drogen unterwegs

Mit strafrechtlichen Konsequenzen muss ein 39- jähriger Autofahrer rechnen, der am Mittwochmorgen im Bereich Ailingen von einer Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Friedrichshafen kontrolliert wurde. Die Beamten stellten deutlichen Cannabis – Geruch fest und fanden im PKW eine geringe Menge der illegalen Substanz. Weil der Drogentest beim Fahrer den Verdacht einer aktuellen Drogenbeeinflussung bestätigte, musste er die Polizisten im ein Krankenhaus begleiten, wo die Entnahme einer Blutprobe veranlasst wurde. Gegen ihn wird nun ermittelt.

Friedrichshafen

Lkw berührt Autos beim Rangieren

Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro verursachte ein 37-jähriger Lkw – Fahrer am Mittwoch gegen Morgen bei einem Verkehrsunfall in der Friedrichstraße. Beim Wenden seines Sattelzugs stieß er gegen zwei geparkte Pkw, die dadurch erheblich beschädigt wurden. Während am Sattelauflieger circa 1.500 Euro Sachschaden entstand, wird dieser bei den beiden Autos auf etwa 5.000 Euro und 1.200 Euro beziffert.

Kressbronn

Unfallflucht

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer hat am Mittwoch zwischen 12:30 und 16:30 Uhr in der Kirchsteige einen Findling berührt und ist danach weggefahren. Der an einem Grundstückseck einbetonierte Stein wurde aus der Erde gedrückt und zog die angrenzende Pflasterung der Garageneinfahrt in Mitleidenschaft. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert. Personen, die Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich unter 0754360 an den Polizeiposten Langenargen zu wenden, wo die Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen wurden.

Tettnang

Brand in Müllwagen

Starke Rauchentwicklung, ausgehend von einem Müllfahrzeug war am Mittwochmorgen gegen 7 Uhr die Ursache für den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Tettnang und der Polizei in der Schäferhofstraße. Der Fahrer des Lastwagens, der Plastikmüll geladen hatte, bemerkte, dass Qualm aus dem Container austrat und fuhr umgehend auf den Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters. Die Ursache für die Brandauslösung ist nicht bekannt. Verletzt wurde niemand.

Tettnang – Prestenberg

Vorfahrt missachtet

Drei verletzte Personen und Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag am Mittag auf der Bodnegger Straße bei Prestenberg ereignet hat. Eine 18-Jährige befuhr die K 7712 von Krumbach kommend mit ihrem VW Polo und wollte die Landstraße in Richtung Prestenberg kreuzen. Dabei übersah sie den von rechts aus Bodnegger Richtung kommenden VW Tiguan eines 77-jährigen Vorfahrtsberechtigten. Infolge der Kollision überschlug sich der Tiguan und rutschte mehrere Meter auf dem Dach über die Fahrbahn. Die Unfallverursacherin, der 77-Jährige Tiguan – Fahrer und dessen 73-jährige Beifahrerin erlitten nach ersten Erkenntnissen keine bedrohlichen Verletzungen und mussten vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Während am VW Polo Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro entstand, fällt dieser beim VW Tiguan mit etwa 23.000 Euro höher aus. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrfähig und mussten abgeschleppt werden.

Neukirch

Ruhebank gestohlen

Nachdem Unbekannte über das vergangene Wochenende eine am Waldrand in der Hüttenseestraße / Bechenhütten aufgestellte Sitzbank, sowie ein Kunststoffrodel entwendet haben, ermittelt der Polizeiposten Tettnang wegen Diebstahls. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zum Rodel und zur etwa 100 kg schweren, handgefertigten Holzbank geben können, werden gebeten, sich unter 0754210 zu melden.

Daisendorf

Unfall mit Sachschaden

Sachschaden verursache ein 31-jähriger Audi – Fahrer am Mittwoch am Mittag, als er rückwärts auf die Säntisstraße einfuhr und dabei den BMW einer 65-jährigen Vorfahrtsberechtigten übersah. Während durch die Kollision am Wagen der Unfallverursacherin etwa 1.000 Euro Sachschaden entstand, wird dieser am BMW auf 2.500 Euro beziffert. Verletzt wurde niemand.

Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)