Blaulicht BW: (KA) Polizei sucht nach Straßenverkehrsgefährdung Augenzeugen und geschädigten BMW – Fahrer

Polizeiauto

Karlsruhe (ddna)

Zu einer Straßenverkehrsgefährdung kam es am frühen Mittwochabend auf der Kreisstraße 3575, in Fahrtrichtung Norden, kommend vom Kreisverkehr in Ubstadt.

Nach Angaben eines 30 Jahre alten Geschädigten fuhr dieser, am Nachmittag, auf der K3575 in Fahrtrichtung Norden. Kurz nach dem Kreisverkehr in Ubstadt kann der Geschädigte beobachten wie rechtsseitig aus einem Feldweg ein Skoda auf die bevorrechtigte Kreisstraße rausfährt, ohne auf den sich nähernden Straßenverkehr zu achten.

Durch das Verhalten des Skoda – Fahrers muss der vor dem 30-jährigen fahrende BMW nach rechts in den Grünstreifen ausweichen, um eine Kollision mit dem Fahrzeug des Beschuldigten zu verhindern.

Auch der 30- jährige Ford – Fahrer musste sein Fahrzeug bis zum absoluten Stillstand abbremsen und auf die Gegenfahrbahn ausweichen, damit es zu keinem Verkehrsunfall mit dem vorausfahrenden BMW kommt. Zu diesem Zeitpunkt befand sich glücklicherweise kein Fahrzeug auf der Gegenfahrbahn.

Das Polizeirevier Bad Schönborn ist nun auf der Suche nach dem geschädigten BMW – Fahrer oder weiteren Augenzeugen die Angaben zum Tatgeschehen machen können. Sie werden gebeten sich unter 07253 8026 0 zu melden.

Marion Kaiser, Pressestelle

Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)