Blaulicht Niedersachsen: Trickbetrugsserie in 36 versuchte Taten

Polizeiweste

Braunschweig (ddna)

Braunschweig, Möhlkamp

16. Februar 2021, 10 Uhr bis 16 Uhr

Im gesamten Stadtgebiet kam es vorgestern zu diversen versuchten Straftaten zum Nachteil älterer Menschen. In einem Fall werden durch die Polizei Zeugen gesucht.

Im Laufe des Dienstages kam es im gesamten Gebiet der Stadt Braunschweig zu insgesamt 36 Versuchen von Straftaten, bei denen ältere Menschen das Ziel von Betrügern waren. Bei allen Versuchen konnten diese jedoch keine Beute machen.

Im Möhlkamp versuchten darüber hinaus, gegen Nachmittag, zwei dunkel gekleidete Männer in die Wohnung einer 90-jährigen zu gelangen. Der Versuch über das Telefon Beute zu erhalten missglückte zuvor, da die Seniorin den Betrug erkannte. Die ältere Dame ließ daraufhin die Personen nicht in ihre Wohnung, sodass die Täter erfolglos wieder abzogen.

Die beiden Unbekannten sollen mit einem dunklen Fahrzeug mit polnischem Kennzeichen unterwegs gewesen sein. Nicht auszuschließen ist hierbei, dass ein gestohlenes Braunschweiger Kennzeichen an dem Seat verwendet wurde.

Die Polizei ermittelt mit Hochdruck in allen Fällen wegen Trickbetruges.

Augenzeugen, die Hinweise zu den Personen oder zu dem Fahrzeug machen können, werden gebeten sich telefonisch beim Kriminaldauerdienst unter 0531 476 2516 zu melden.

Quelle: Polizei Braunschweig, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion