Blaulicht BW: 169 km/h bei erlaubten 100: Polizei zieht Temposünder aus dem Straßenverkehr

Polizeiweste

Neulingen (ddna)

4 Fahrverbote und eine Vielzahl von Bußgeldern sind das Ergebnis einer Geschwindigkeitskontrolle des Verkehrsdienstes Pforzheim vom Donnerstag auf der Bundesstraße 294 bei Neulingen.

Bei der fast vierstündigen Kontrolle mit einem mobilen Überwachungsgerät konnten 2132 Fahrzeuge gemäßen werden. Hierbei wurden 63 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Den negativen Spitzenplatz belegte dabei ein Autofahrer, der mit 169 anstatt den erlaubten 100 Stundenkilometern gemessen wurde. Ihm sowie weiteren 3 Autofahrern droht jetzt ein Fahrverbot. Alle anderen Betroffenen müssen mit einer gebührenpflichtigen Verwarnung oder einem Bußgeld rechnen.

Die Kontrollaktion fand im Bereich einer Stelle mit entsprechender Unfallbelastung statt. Grundsätzlich ist zu hohe Geschwindigkeit eine der Hauptunfallursachen. Deshalb kontrolliert die Polizei die Einhaltung der vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit regelmäßig.

Alexander Nobel, Pressestelle

Quelle: Polizeipräsidium Pforzheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)