Blaulicht BW: Allgemeine Verkehrskontrolle

Polizeiweste

Rastatt (ddna)

Am Donnerstag wurden von 12 bis 18 Uhr im Stadtgebiet mehrere Verkehrskontrollen von Beamten des Polizeireviers Rastatt durchgeführt. Hierbei wurden mehrere Ordnungswidrigkeiten festgestellt und geahndet. Sechs Autofahrer benutzten ihr Handy während der Fahrt. Vier hatten den Sicherheitsgurt nicht angelegt und bei dreien konnte eine fehlende Sicherung der mitfahrenden Kinder festgestellt werden. Des Weiteren wurde ein Verstoß gegen die Corona-Verordnung geahndet, bei dem gleich vier Personen beteiligt waren. Die Polizei weist darauf hin, dass durch das Anlegen des Sicherheitsgurtes schon ab einer Geschwindigkeit von bereits 30 Stundenkilometern in vielen Fällen schwerere Verletzungen vermieden werden können. Ferner gilt während der Fahrt: Finger weg vom Handy! Die Gefährlichkeit einer Ablenkung durch Smartphones ist immens.

/bp

Quelle: Polizeipräsidium Offenburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion