Blaulicht Niedersachsen: Autobahnpolizei In Schlangenlinien auf der Autobahn 28 im Bereich der Gemeinde Ganderkesee unterwegs / Fahrer unter Drogeneinfluss

Polizeiauto

Delmenhorst (ddna)

Beamte der Autobahnpolizei Ahlhorn wurden gestern Abend (18. Februar 2021) auf einen Pkw aufmerksam, der in erheblichen Schlangenlinien über die Autobahn 28 in Fahrtrichtung Oldenburg bewegt wurde.

Der Fahrer, ein 46-jähriger Mann aus Wilhelmshaven, nutzte mit seinem Pkw zwischen dem Dreieck Delmenhorst und der Tank – und Rastanlage Hasbruch die gesamte Fahrbahn der zweispurigen Autobahn.

Der Mann, der für die Kontrolle auf dem Gelände der Rastanlage sofort seinen Pkw verließ, machte einen berauschten Eindruck auf die Beamten. Ein durchgeführter Drogenvortest bestätigte den Verdacht, denn er zeigte eine mögliche Beeinflussung durch THC und Kokain an.

Als die Beamten an den Pkw herantraten, strömte ihnen bereits verdächtiger Marihuana – Geruch entgegen. Im Fahrzeug konnten ein Joint sowie ein Plastiktütchen mit einer geringen Menge Marihuana gefunden werden. Die Drogen wurden folglich beschlagnahmt.

Dem Wilhelmshavener musste eine Blutprobenentnahme entnommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg wurde die Beschlagnahme seines Führerscheins durch einen Richter angeordnet.

Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sowie Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Quelle: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)