Polizei NRW: Glücksspielautomaten und Drogen sichergestellt – Festnahme

Polizeiauto auf der Straße

Köln (ddna)

Während ihres Präsenzeinsatzes in Köln – Meschenich haben Polizisten am Donnerstagabend (18. Februar 2021) bei einer Wohnungsdurchsuchung einen Mann (23) vorläufig festgenommen und zwei nicht registrierte Glücksspielautomaten sowie eine kleine Menge Rauschgift sichergestellt. Von einem Zeugen hatten die Beamten einen Hinweis auf die illegal betriebenen Automaten erhalten. Über die Staatsanwaltschaft Köln erwirkten die Polizisten einen Durchsuchungsbeschluss und drangen gegen 20:15 Uhr „An der Fuhr“ in die beschriebene Wohnung ein. Der Festgenommene hat keinen festen Wohnsitz und befindet sich illegal in Deutschland. Zudem hatte er Drogen bei sich. Er soll zeitnah dem Haftrichter vorgeführt werden.

Neben dem Wohnungsinhaber (65) trafen die Beamten in dem Apartment auf zwei Frauen (36, 45) und fünf Männer (23, 33, 36, 40, 54). Sie müssen sich wegen eines Verstoßes gegen die Coronaschutzverordnung verantworten. Gegen den 65-Jährigen leiteten die Polizisten ebenfalls Ermittlungen wegen des Verdachts des Veranstaltens eines illegalen Glücksspiels ein.

Quelle: Polizei Köln, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)