Blaulicht BW: In S- Bahn gewürgt

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Stuttgartblingen (ddna)

Ein 22-Jähriger hat am gestrigen Donnerstagnachmittag (18. Februar 2021) gegen 16:40 Uhr einen Mitarbeiter der DB – Sicherheit auf der Fahrt von Stuttgart nach Backnang gewürgt. Der 22- jährige Mann war zunächst auffällig geworden, als er während der Fahrt in der S- Bahn lautstark Musik auf seinem Smartphone abspielte und damit offenbar umsitzende Reisende belästigte. Trotz mehrfacher Aufforderung der Sicherheitskräfte die Lautstärke zu reduzieren, verblieb der 22-Jährige uneinsichtig und beleidigte sowie bedrohte daraufhin die beiden Bahnmitarbeiter. Im weiteren Verlauf soll er einem der Beiden an den Hals gegriffen und gewürgt haben. Der Streife der DB – Sicherheit gelang es den gambischen Staatsangehörigen bis zur Übergabe an alarmierte Kräfte der Landespolizei in Waiblingen zu fixieren. Der Geschädigte erlitt durch den Vorfall Abschürfungen am Hals sowie Schluckbeschwerden und begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Insbesondere die Auswertung der Videosequenzen der tatrelevanten S-Bahn ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen, welche die Bundespolizei gegen den im Rems – Murr – Kreis wohnhaften Mannes wegen des Verdachts der Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung führt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +49711870350 zu melden.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion