Blaulicht BW: Mutmaßlichen Einbrecher festgenommen; Geldbeutel aus Pkw entwendet; Streitigkeiten

Polizeiauto

Reutlingen (ddna)

Mutmaßlichen Einbrecher festgenommen

Ein 39-jähriger Mann ist in der Nacht zum Freitag von Beamten des Polizeireviers Reutlingen festgenommen worden, nachdem er zuvor versucht hatte, in ein Wohnhaus in der Sommerhalde einzudringen. Kurz nach 1:30 Uhr meldete ein Augenzeuge der Polizei, dass sich eine Person an mehreren Türen des Hauses zu schaffen machte. Mehrere Streifenwagen des Polizeireviers Reutlingen und der Polizeihundeführerstaffel fuhren daraufhin umgehend in dieses Bereich. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte am Tatort versuchte der Tatverdächtige erfolglos, zu Fuß über die umliegenden Gärten zu flüchten. Er wurde widerstandslos festgenommen. Da zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, dass weitere Personen an der Tat beteiligt waren, wurde in dem umliegenden Gebiet mit mehreren Streifen und unter Unterstützung eines Polizeihubschraubers nach möglichen Mittätern gefahndet. Dies verlief negativ. Der Beschuldigte wird bei der Staatsanwaltschaft Tübingen zur Anzeige gebracht. Derzeit befindet er sich auf freiem Fuß. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern noch an.

Ostfildern (ES): Geldbeutel aus Pkw entwendet

Ein Pkw ist in der Nacht zum Freitag in der Feldbergstraße in Ruit aufgebrochen worden. Mit einem unbekannten Gegenstand schlug ein Täter in der Zeit zwischen 23 Uhr und acht Uhr eine Scheibe auf der Fahrerseite des Opel Corsa ein. Im Anschluss öffnete er zwei auf der Rücksitzbank liegende Pakete, ohne aus diesen etwas zu entwenden. Mit dem Geldbeutel der Autobesitzerin, der sich ebenfalls im Fahrzeug befand, machte er sich aus dem Staub. Der Schaden an dem Auto dürfte sich auf zirka 300 Euro belaufen.

Tübingen (TÜ): Streitigkeiten

Offenbar aufgrund eines vorangegangenen Verkehrsereignisses ist es am Freitagnachmittag, gegen 14 Uhr, auf einem Parkplatz in der Eugenstraße zu verbalen Streitigkeiten zwischen dem 27-jährigen Lenker eines Müllfahrzeugs und dem 37 Jahre alten Fahrer eines BMW gekommen. Dabei soll der 37-Jährige auch eine Schreckschusswaffe in der Hand gehalten haben. Der BMW – Lenker, der zunächst in Richtung Stuttgarter Straße davongefahren war, erschien wenig später beim Polizeirevier Tübingen. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Reutlingen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)