Blaulicht BW: Polizei und Staatsanwaltschaft geben bekannt: Mutmaßliche Drogenhändler festgenommen

Polizeiband

Stuttgart – Stuttgart (ddna)

Kriminalbeamte haben am Donnerstagmorgen (18. Februar 2021) drei Männer im Alter von 38, 47 und 64 Jahren sowie eine 54-jährige Frau festgenommen, die im Verdacht stehen, einen regen Handel mit Rauschgift betrieben zu haben. Bereits am Dienstag (5. Januar 2021) nahmen Beamte einer mobilen Spezialeinheit in Hessen sowie Kriminalbeamte in Stuttgart zwei Männer fest, die mutmaßlich als Hauptakteure in diesem Rauschgifthandel galten (siehe Pressemitteilung der Polizei Stuttgart vom 18. Januar 2021). Bei den nun festgenommenen Tatverdächtigen soll es sich offenbar um Zwischenhändler handeln. Ihnen wird vorgeworfen, im mittleren dreistelligen Grammbereich Kokain und Heroin von den mutmaßlichen Haupttatverdächtigen abgenommen und an Abnehmer weiterverkauft zu haben. Insgesamt durchsuchten die Beamten auch vier Wohnungen im Stuttgarter Stadtgebiet und sicherten dabei umfangreiches Beweismaterial sowie kleinere Mengen an Kokain, Heroin und Marihuana. Ein Richter bestätigte im Laufe des Donnerstags die von der Staatsanwaltschaft bereits erlassenen Haftbefehle und ordnete gegen den 64-jährigen Kroaten, die 54-jährige Deutsche sowie gegen die beiden 47 und 38 Jahre alten türkischen Staatsangehörigen die Untersuchungshaft an.

Quelle: Polizeipräsidium Stuttgart, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)