Blaulicht Niedersachsen: Rettungshundeausbildung kein Verstoß gegen die Corona Verordnung

Polizeiauto auf der Straße

Bad Gandersheim (ddna)

Kalefeld, Dögeroder Straße, Donnerstag, 18. Februar 21, 18:50 Uhr

KALEFELD (schw) – Am Donnerstag (18. Februar 2021) 18:50 Uhr, erhielt die Polizei Bad Gandersheim einen Hinweis auf einen Verstoß gegen die Corona – Verordnung. Auf einem Hundeplatz in Kalefeld sollen sich mehrere Personen zur Ausbildung ihrer Hunde versammelt und somit gegen die gültigen Corona – Verordnungen verstoßen haben. Eine Überprüfung ergab, dass sich Personen mit ihren Hunden auf dem Hundeplatz aufgehalten haben, um ihre mitgeführten Rettungshunde auszubilden. Hygiene – und Abstandsregelungen wurden eingehalten. Nach aktuell gültigen Bestimmungen und gemäß schriftlicher Bestätigung aus dem Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung ist gemäß § 14a der Nds. Corona – Verordnung die Durchführung von Prüfungen und Ausbildung von Rettungs – und Suchhunden zulässig. Somit konnten Verstöße gegen die Corona – Verordnung nicht festgestellt werden.

Quelle: Polizeiinspektion Northeim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion