Blaulicht BW: Sachbeschädigung an Pkw – Rabiater Ladendieb – Unfälle

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Aalen (ddna)

Aalen: Wildunfall mit Wildschwein

Am Donnerstagabend ereignete sich gegen 21:15 Uhr auf der B 29 ein Wildunfall, als eine Rotte von 7 Wildschweinen die Fahrbahn zwischen Hüttlingen und Oberalfingen in Fahrtrichtung Ellwangen überquerte. Eines der Tiere wurde von dem Pkw eines 60-jährigen VW – Lenkers erfasst, der im Kolonnenverkehr unterwegs war. An seinem Fahrzeug entstand dabei ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

Aalen: Parkplatzrempler

Beim Befahren eines Kundenparkplatzes in der Julius – Bausch – Straße kollidierten am Donnerstag am Nachmittag zwei dort fahrende Fahrzeuglenker miteinander. An ihren Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 3.000 Euro.

Aalen – Fachsenfeld: Vorfahrt missachtet

Beim Befahren der Straße Im Loh missachtete am Donnerstag am Nachmittag ein 52- jähriger Mercedes – Lenker die Vorfahrt einer von rechts kommenden 59- jährigen BMW – Lenkerin, wodurch es zur Kollision kam. 8.000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Essingen: Auffahrunfall mit hohem Sachschaden

Einen Schaden von ca. 10.000 Euro verursachte ein 48-jähriger Mercedes – Lenker mit seinem Vito, als er am Donnerstag gegen Mittag auf der B 29 in Fahrtrichtung Aalen aus Unachtsamkeit auf den VW Multivan eines 51-jährigen Fahrzeuglenkers auffuhr.

Neresheim: Sachbeschädigung an Pkw

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zerkratzte ein Unbekannter das gesamte Fahrzeug einer Ford – Lenkerin, das in der Schulstraße abgestellt war. Bereits in der Nacht vom 12..02.2021 war an demselben Pkw die Heckscheibe eingeschlagen worden. Der Sachschaden wird auf ca. 4.000 Euro beziffert. Hinweise hierzu bitte an das Polizeirevier Aalen, Tel. 073610.

Ellenberg: Von Fahrbahn abgekommenI

Eine 65-jährige Hyundai -Lenkerin kam am Donnerstag am Nachmittag auf der K 3219 von Beersbach in Richtung Haselbach fahrend aus Unachtsamkeit von der Fahrbahn ab und berührte einen Baum. An ihrem Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 1.500 Euro.

Eschach: Von Fahrbahn abgekommen II

Auf der L 1080 kam am Donnerstag ein Pkw-Lenker gegen Nachmittag zwischen Eschach und Obergröningen aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei beschädigte er vier Leitpfosten und kam im Acker zum Stehen. Dabei entstand Flurschaden. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. An seinem Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 2.000 Euro. Schwäbisch Gmünd-Bargau: Auffahrunfall Auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Bargau und dem Industriegebiet Gügling musste ein 21-jähriger Mercedes-Lenker am Donnerstag gegen 14:10 Uhr an einer Engstelle aufgrund des Verkehrs anhalten. Die nachfolgende 67-jährige Mercedes-Lenkerin bemerkte dies aus Unachtsamkeit zu spät und fuhr auf. Verletzt wurde niemand, jedoch entstand ein Gesamtschaden von ca. 6.000 Euro.

Ellwangen: Rabiater Ladendieb

Am Donnerstag um gegen Abend bemerkte eine Verkäuferin in einem Discounter in der Marienstraße nach dem Bezahlvorgang, dass ein Kunde nicht alle Waren auf das Kassenband gelegt hatte. Sie sprach den 34-jährigen Mann auf an und entnahm die nicht bezahlten Waren aus seiner mitgeführten Einkaufstasche. Daraufhin schubste der Mann die Verkäuferin zur Seite, zwickte sie noch in den Oberarm und flüchtete in Richtung Dalkinger Straße. Durch eine eintreffende Polizeistreife konnte der Ladendieb in der Konrad-Adenauer-Straße angetroffen und kontrolliert werden. Hierbei stellte sich heraus, dass dieser zusätzlich noch mehrere Tafeln Schokolade am Körper versteckt hatte.

Quelle: Polizeipräsidium Aalen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion