Blaulicht Niedersachsen: Autobahnpolizei Erhebliche Geschwindigkeitsverstöße auf der Autobahn 1 zwischen Lohne/Dinklage und Holdorf

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Delmenhorst (ddna)

Beamte der Autobahnpolizei Ahlhorn waren in der vergangenen Nacht mit dem sogenannten PPS – Fahrzeug auf der Autobahn 1 unterwegs, um erhebliche Verkehrsverstöße dokumentieren und ahnden zu können.

Zwischen gestern Abend (19. Februar 2021) und heute Nacht fielen dabei fünf Fahrer von Pkw auf, die sich auf der neu aufgebrachten Fahrbahndecke zwischen den Anschlussstellen Holdorf und Lohne nicht an die Geschwindigkeitsbeschränkung von 80 km hielten.

Den bedenklichen Höchstwert erreichte gestern (19. Februar 2021) 23:35 Uhr, ein 24-jähriger Oldenburger, der die Autobahn 1 in Richtung Hamburg mit seinem BMW mit vorwerfbaren 165 km befuhr.

Kurze Zeit später wurde der Fahrer eines weiteren BMW kontrolliert, der zuvor mit vorwerfbaren 154 km durch den 80 km – Bereich gefahren ist. Bei deren Kontrolle des 30 -Jährigen aus dem Landkreis Rotenburg stellten die Beamten fest, dass dieser nicht im Besitz eines Führerscheins war.

Alle festgestellten Verstöße werden Fahrverbote zur Folge haben. Gegen den 30-Jährigen wurde außerdem ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Führerschein eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)