Polizei NRW: Bei Zusammenstoß zweier Motorradfahrer sterben beide Fahrer

Einsatz mit Fahrzeugen

Much / L 312 (ddna)

Am heutigen Samstag, dem 20. Februar 2021 am Nachmittag wurde der Polizei ein Verkehrsunfall von zwei Motorradfahren gemeldet. Aufgrund der Angaben in dem Notruf wurde neben der Polizei auch zwei Rettungshubschrauber, 2 Rettungswagen und die Feuerwehr Much alarmiert. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen befuhr ein 46-jähriger Kölner Motoradfahrer in Begleitung eines weiteren Motorradfahrers der L 312 von Much – Marienfeld kommend in Richtung Ruppichteroth. Ihm kam ein 50-jähriger Motoradfahrer aus Euskirchen entgegen, der ebenfalls in Begleitung eines weiteren Motorradfahrers war. Wahrscheinlich aufgrund eines Fahrfehlers geriet der Kölner Motorradfahrer auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem Euskirchener. Beide Unfallbeteiligten verstarben aufgrund ihrer schweren Verletzungen, trotz intensiver Maßnahmen der Notfallmediziner, vor Ort. Die beiden Begleiter waren nicht in den Unfallhergang verwickelt. Sie wurden vor Ort von Notfallseelsorgern betreut. Die Angehörigen wurden benachrichtigt. Die beiden Motorräder wurden zur Beweissicherung sichergestellt. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Die Unfallstelle ist bis zur abschließenden Unfallaufnahme noch komplett, voraussichtlich bis 19 Uhr, gesperrt. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Rhein – Sieg – Kreis, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)