Polizei NRW: Ominöser Verkehrsunfall auf dem Frankenring

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Krefeld (ddna)

In der vergangenen Nacht (20. Februar 2021) kollidierte ein Pkw mit zwei stehenden Fahrzeugen. Beide Insassen wurden dabei leicht verletzt.

Gegen 3:40 Uhr nachts befuhren die beiden Personen (ein 23- jähriger Krefelder und ein 21- jähriger Krefelder) mit ihrem Pkw den Frankenring in Fahrtrichtung stadteinwärts. In Höhe der Hausnummer 34 kollidierte der Pkw aus ungeklärter Ursache mit einem geparkten Fahrzeug. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der geparkte Pkw gegen einen weiteren Pkw geschoben. An allen drei Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Am Unfallwagen lösten die Airbags aus. Beide Insassen wurden leicht verletzt einem Krefelder Krankenhaus zugeführt. Die drei beschädigten Pkw sowie die beiden verletzten Personen wurden zufällig von einem vorbeifahrenden Rettungswagen wahrgenommen. Die Rettungskräfte informierten die Polizei und übernahmen die Erstversorgung vor Ort. Weitere Augenzeugen konnten nicht ermittelt werden. Da die beiden Insassen die Angaben verweigerten, wurden durch die Polizei Krefeld die Ermittlungen aufgenommen. Darüber hinaus wurde einem der beiden eine Blutprobenentnahme entnommen, da er unter Alkoholeinfluss stand.

Quelle: Polizeipräsidium Krefeld, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)