Blaulicht BW: (GP) Trotz Vollrausch gefahren / In der Nacht auf Sonntag gegen 04.00 Uhr ging den Beamten des Polizeireviers Göppingen ein alkoholisierter Autofahrer ins Netz.

Einsatz mit Fahrzeugen

Ulm (ddna)

Ein Zeuge teilte telefonisch mit, dass im Bereich der Lorcher Straße ein Pkw in Schlangenlinien unterwegs sei. Als der Zeuge diesen überholen wollte, musste er eine Vollbremsung einleiten, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Die alarmierten Streifen konnten den betreffenden Pkw samt Fahrer im Bereich der nördlichen Ringstraße antreffen und einer Kontrolle unterziehen. Bei der Kontrolle des 61-jährgen Fahrers konnte deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Als der Mann aufgefordert wurde, seinen Führerschein vorzuzeigen, versuchte er aus der Innentasche seiner Jacke seinen Geldbeutel hervorzuholen. Hierbei purzelten zwei leere Bierdosen aus der Jacke des Autofahrers und fielen den Beamten direkt vor die Füße. Dere Alco-Test ergab einen Wert über zwei Promille. Der Fahrer des Honda FR-V musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und der Mann muss nun mit einer empfindlichen Geldstrafe rechnen.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion