Blaulicht BW: Verkehrsunfälle, Flaschenwerfer, Widerstand, Pistole aus Pkw gehalten, Zeugenaufrufe

Polizeiauto auf der Straße

Reutlingen (ddna)

Esslingen am Neckar (ES): Pkw machte sich selbstständig

Schwere Verletzungen hat der Fahrer eines BMW erlitten, nachdem sich am Samstagnachmittag im Waldackerweg sein Fahrzeug selbstständig gemacht hat. Der 60-Jährige parkte seinen Pkw gegen 19:30 Uhr in einer Garagenzufahrt und stieg ohne die Handbremse zu betätigen aus, weshalb sein Fahrzeug aufgrund des bestehenden Gefälles ins Rollen geriet. Er versuchte noch vergeblich ein Weiterrollen durch das Anziehen der Handbremse zu verhindern und beugte sich hierzu durch die geöffnete Fahrertüre in den Innenraum, woraufhin er mitgeschleift und zwischen einem angrenzenden Maschendrahtzaun und der Fahrertüre eingeklemmt wurde. Ersthelfer befreiten den 60-Jährigen, der aufgrund der Schwere seiner Verletzungen mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht wurde. Am Zaun und dem BMW, welcher durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden musste, entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro.

Filderstadt – Bernhausen (ES): Bierflaschen von Parkhaus geworfen und sich entblößt (Zeugenaufruf)

Für Aufregung in der Öffentlichkeit und den Einsatz mehrerer Streifenwagen hat am Samstagnachmittag ein 29-Jähriger und dessen 26- jähriger Begleiter im Bereich des Doktor – Peter – Bümlein – Platz gesorgt. Gegen 17:30 Uhr teilten mehrere Passanten über Notruf mit, dass zwei Personen Bierflaschen vom obersten Deck des Parkhauses auf die Fahrbahn der Karlstraße werfen, woraufhin die eintreffenden Polizeibeamten die beiden alkoholisierten Flaschenwerfer im Bereich des angrenzenden Busbahnhofs antreffen konnten. Während der Personenkontrolle zeigte sich insbesondere der 29-Jährige völlig uneinsichtig und kam einem ausgesprochenen Platzverweis nicht nach. Stattdessen pöbelte er weitere Passanten an und entblößte schließlich sein Glied, um vor den Polizeibeamten und einer Vielzahl umstehender Personen daran zu manipulieren. Hierauf wurde er in Gewahrsam genommen und zum Polizeirevier verbracht, wobei er die eingesetzten Polizeibeamten verstärkt beleidigte und anspuckte. Er sieht nun mehreren Strafanzeigen entgegen und musste auf richterliche Anordnung die Nacht in einer Gewahrsamszelle verbringen. Das Polizeirevier Filderstadt sucht unter 0711 / 70913 weitere Augenzeugen und mögliche Geschädigte.

Ostfildern (ES): Radlerin nach Ausweichmanöver gestürzt (Zeugenaufruf)

Das Polizeirevier Filderstadt sucht Zeugen zum einem Unfall, dass sich am Samstagnachmittag auf dem Verbindungsweg „Hinter dem Edweg“ zwischen Parksiedlung und Berkheim ereignet hat. Gegen 16:20 Uhr fuhr eine 53-Jährige mit ihrem Fahrrad Höhe der St. Dominikus Kirche in Richtung Parksiedlung, als ihr eine unbekannte Fahrradfahrerin entgegenkam. Da diese plötzlich nach links fuhr, musste die 53-Jährige nach rechts ausweichen. Hierbei streifte sie eine Hecke und kam zu Fall. Sie wurde leichtverletzt vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Bei der Unfallverursacherin soll es sich um eine jüngere Frau gehandelt haben. Das Polizeirevier Filderstadt bittet unter 0711 / 70913 um Zeugenhinweise.

Rottenburg (TÜ): Nach Festnahme Widerstand geleistet

Im Verlauf von Einsatzmaßnahmen nach einer Ruhestörung ist ein Polizeibeamter des Polizeirevier Rottenburg in der Nacht von Samstag auf Sonntag verletzt worden. Gegen 2 Uhr wurde der Polizei eine Ruhstörung durch lautes Gegröle in der Ludwig-Erhard-Straße mitgeteilt. Bei der Überprüfung der vor Ort befindlichen Personen stellten die Polizeibeamten außerdem einen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie der Corona Verordnung fest. Ein alkoholisierter 22-Jähriger gab im Verlauf der Polizeikontrolle falsche Personalien an und sollte daher zur Dienststelle gebracht werden. Hierbei beleidigte der 22-Jährige die Beamten und versuchte diese zu treten. Beimen Transport zum Polizeifahrzeug widersetzte er sich derart, dass ein 30-jähriger Polizeibeamter an der Hand verletzt wurde und seinen Dienst nicht fortsetzten konnte. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung musste der 22-Jährige nach Durchführung der erforderlichen Maßnahmen die Nacht in einer Gewahrsamszelle verbringen.

Bodelshausen (TÜ): Pistole aus Fahrzeug gehalten

Nach der Mitteilung von zwei Verkehrsteilnehmern, dass aus einem VW Golf auf der Bundesstraße 27 eine Pistole aus dem Fenster gehalten wurde, ist es in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu einem größeren Polizeieinsatz gekommen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr der 20- jähriger Lenker eines VW Golf gegen 0:30 Uhr zusammen mit einem 18-jährigen Beifahrer die B 27 in Fahrtrichtung Hechingen. Im Bereich der Ausfahrt Bodelshausen hielt der Beifahrer eine Pistole aus dem Fenster und zielte mit dieser in die Luft. Im Verlauf der durchgeführten umfangreichen Fahndungsmaßnahmen konnte der VW Golf angetroffen und einer Kontrolle unterzogen werden. Der zwischenzeitlich ausgestiegene Beifahrer wurde daraufhin umgehend ermittelt und die Pistole beschlagnahmt. Es stellte sich heraus, dass es sich bei der Waffe um eine täuschend echt aussehende Softairpistole gehandelt hat.

Quelle: Polizeipräsidium Reutlingen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)