Polizei NRW: Verkehrsunfall mit Personenschaden und Unfallflucht unter Alkohol – und Drogeneinwirkung

Einsatz mit Fahrzeugen

Paderborn, Südring in Höhe der Kreuzung Pohlweg (ddna)

(AM) Am frühen Samstagmorgen ereignete sich um 4:50 Uhr ein Verkehrsunfall an der Kreuzung Südringlweg. Der Polizei war ein verunfallter BMW vor einer Laterne gemeldet worden. Als die Polizei an der Unfallörtlichkeit eintraf, fanden die Polzeibeamten den verunfallten BMW verlassen vor. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass ein 20-jähriger Mann im Verdacht steht, dass dieser mit dem BMW den Pohlweg aus Richtung UNI – Parkplatz befahren hat und an der Kreuzung mit dem Südring nach links in Richtung Querweg abgebogen ist. Beim Abbiegevorgang geriet der BMW zu weit nach rechts und kollidierte frontal mit dem Ampelmast. Der Fahrer entfernte sich zu Fuß daraufhin von der Unfallstelle. Der Verdächtige wurde im Nähe der Unfallörtlichkeit angetroffen. Er stand unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen und war leicht verletzt. Er wurde mittels RTW einem Krankenhaus zugeführt, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Der BMW wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Am PKW und dem Ampelmast entstand ein Sachschaden von ca. 3.500 Euro.

Quelle: Polizei Paderborn, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion