Blaulicht Niedersachsen: Verstöße gegen die Corona – Verordnung

Zwei Polizisten

Delmenhorst (ddna)

In Delmenhorst wurden der Polizei einige Verstöße gegen die Corona – Verordnung gemeldet. Sie weist darauf hin, dass auch bei wärmeren Temperaturen die aktuellen Corona – Regeln gelten und einzuhalten sind.

Am Nachmittag konsumierte eine Person Alkohol im Innenstadtbereich. Um 18:20 Uhr wurden in der Elbinger Straße 4 Personen aus verschiedenen Haushalten ohne Mund-enschutz (MNS) angetroffen. Um 19:10 Uhr trafen sich 6 Personen aus verschiedenen Haushalten in der Düsternortstraße vor der Sporthalle, ohne den Mindestabstand einzuhalten. Um 20:40 Uhr wurden an der Stedinger Straße 3 Personen aus verschiedenen Haushalten in einem Wagen festgestellt. Um 22:30 Uhr wurden 4 Personen in der Elbinger Straße auf einem Parkplatz angetroffen. Sie konsumierten Getränke und Speisen und spielten Musik ab. Die Mindestabstände wurden nicht eingehalten. Um 23:10 Uhr wurden 4 Personen aus unterschiedlichen Haushalten ohne MNS und Mindestabstand am Burggrafendamm angetroffen. Um 23:45 Uhr wurden auf dem Parkplatz am Stadtbad 4 Personen aus unterschiedlichen Haushalten in einem PKW angetroffen. Um 23:50 Uhr wurden in einer Wohnung an der Oldenburger Straße 4 Personen aus verschiedenen Haushalten festgestellt. Auch hier wurden die Mindestabstände nicht eingehalten und kein MNS getragen.

Alle Personen erwarten empfindliche Bußgelder.

Mehrfach wurde die Polizei auch zu Spielplätzen gerufen, da sich dort zu viele Menschen aufhielten und zeitweise die Abstände nicht eingehalten werden konnten.

Quelle: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)