Blaulicht BW: 50.000 Euro Schaden bei Unfallflucht auf der Autobahn: Augenzeugen gesucht

Polizeiauto

Niefern – Öschelbronn (ddna)

Sachschaden von rund 50.000 Euro hinterließ ein noch unbekannter Lkw – Fahrer am frühen Montagmorgen auf der Autobahn A 8 bei Niefern – Öschelbronn.

Ein 27-jähriger Porschefahrer war gegen 1:30 Uhr nachts zwischen den Anschlussstellen Pforzheim – Süd und Pforzheim – Ost in Fahrtrichtung Karlsruhe unterwegs, als der unbekannte Kleinlaster vor ihm auf seinen Fahrstreifen wechselte. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen bremste der 27-Jährige voll ab und wich aus, um einen Aufprall zu vermeiden. In der Folge prallte der Porsche wiederholt sowohl gegen die mittlere als auch gegen die rechte Leitplanke und kam nach einer Strecke von über 200 Metern schließlich zum Stillstand. Der Fahrer des Klein – Lkw fuhr weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Der Porsche war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es besteht der Verdacht, dass der 27 -Jährige mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war.

Die Pforzheimer Autobahnpolizei bittet Augenzeugen darum, sich unter 07231 125810 zu melden.

Frank Weber, Pressestelle

Quelle: Polizeipräsidium Pforzheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)