Blaulicht BW: (HDH) Einbruch misslingt / Zeugen sucht die Polizei nach einem versuchten Einbruch am Samstag in Heidenheim.

Zwei Polizisten

Ulm (ddna)

Ein Augenzeuge sah die beschädigte Eingangstür gegen Morgen in der Grabenstraße. Ein Unbekannter hatte einen schweren Stein mehrmals gegen die verglaste Eingangstür eines Geschäftes geworfen. Die öfter verglaste Scheibe hielt stand und der Unbekannte ließ von seinem Vorhaben hab. Den Stein ließ er am Tatort zurück. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Das Polizeirevier Heidenheim (Telefon 073210) sicherte die Spuren und hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Ermittler suchen nun Augenzeugen die Tat mitbekommen haben und Hinweise geben können.

Die Hälfte der Einbrüche scheitern, weiß die Polizei. Der Fall zeigt, dass man sich gegen Einbruch schützen kann. Wie das geht, darüber informieren bei den Polizeidienststellen im Land Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen. Für die Menschen in Heidenheim und Umgebung ist diese unter 0731-1444 zu erreichen. Sie informiert kostenlos, unabhängig, produktneutral und Kompetent, welche Sicherungen am Haus sinnvoll sind. Ergänzend bietet die Polizei Tipps unter www.k -einbruch.de.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion