Blaulicht Niedersachsen: Mehrere Polizeieinsätze durch Menschenansammlungen

Einsatz mit Fahrzeugen

Nienburg (ddna)

(Haa) Vermutlich das schöne Wetter sorgte am Wochenende des 20. Februar 2021 2.2021 für mehrere Polizeieinsätze im Hinblick auf die Einhaltung der Corona – Verordnung. Am Samstag (20. Februar 2021) meldete eine Mitarbeiterin eines Fast – Food – Restaurants, am Abend, eine größere Menschenansammlung auf dem Parkplatz in der Jahnstraße. Als ein Funkstreifenwagen des Polizeikommissariats Stadthagen eintraf, stellten die Beamten etwa 20 Personen mit ihren Pkw fest. Alle Anwesenden hielten sich zu diesem Zeitpunkt in unmittelbarer Nähe zueinander auf.

Gestern (21. Februar 2021) gegen Abend, kam es erneut zu einem Vorfall auf dem Parkplatz der Jahnstraße. Eine vorbeifahrende Streifenwagenbesatzung stellte mehrere in einer Reihe geparkter Fahrzeuge und eine Ansammlung von Personen dahinter fest.

Am Abend, am selbigen Abend, meldeten Anwohner der Stadthäger Innenstadt ebenfalls eine größere Anzahl von Personen. Dieses Mal auf dem Schulhof der Schule am Schloßpark. Beim Eintreffen des ersten Polizeifahrzeuges flüchteten etwa 20 Jugendliche im dem Orte. Eine kleinere Gruppe von vier Heranwachsenden aus unterschiedlichen Haushalten konnte von den Beamten noch angetroffen werden.

Bei allen drei Sachverhalten wurden von den eingesetzten Polizeibeamten voneinander abgestufte Maßnahmen gegenüber den anwesenden Personen getroffen.

Quelle: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)