News NRW: Pkw kollidiert ungebremst mit Sattelanhänger – Fahrer erheblich verletzt

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Bochum (ddna)

Am Abend befuhr ein 49-jähriger Pkw-Fahrer aus Bochum die Straße Harpener Feld in nordöstliche Richtung. Aus bisher ungeklärter Ursache folgte dieser nicht dem eigentlichen Straßenverlauf (Rechtskurve), sondern fuhr geradeaus und kam nach links von der Fahrbahn ab. Hierbei kollidierte das Fahrzeug ungebremst mit einem am Fahrbahnrand abgestellten Sattelanhänger. Der Pkw geriet durch die Wucht des Aufpralls unter den Sattelanhänger, wobei das Dach des Pkw nach hinten aufgerissen wurde. Bei Eintreffen der Rettungskräfte war der Fahrer bei Bewusstsein. Nach erfolgter Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der schwer verletzte Fahrer in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert, wo er stationär verblieb. Lebensgefahr konnte durch den behandelnden Arzt nicht ausgeschlossen werden. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 7.000,- Euro. Zur Beweissicherung wurde der Pkw sichergestellt. Der Bereich der Unfallstelle wurde für die Dauer der Unfallaufnahme bis 21:55 Uhr gesperrt. Die weiteren Ermittlungen erfolgen durch das zuständige Verkehrskommissariat.

Quelle: Polizei Bochum, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion