Blaulicht BW: verfolgt Rettungswagen – Augenzeugen und mögliche Geschädigte gesucht

Polizeiband

Stuttgart – Vaihingen (ddna)

Ein 27 Jahre alter Mann hat am Sonntagmorgen (21. Februar 2021) einen Krankenwagen verfolgt und dabei offenbar mehrere Verkehrsverstöße begangen. Der Rettungswagen transportierte gegen 8:30 Uhr einen verletzten Bekannten des 27-Jährigen von der Herschelstraße in ein Krankenhaus an der Böheimstraße. Der 27 -Jährige wollte mitfahren, was ihm durch das Rettungspersonal mit Verweis auf die Corona – Schutzmaßnahmen untersagt wurde. Auch machten die Rettungskräfte dem Mann klar, dass ihm aus demselben Grund kein Zutritt zum Krankenhaus gewährt werden wird. Als der Rettungswagen dann aufgrund der Dringlichkeit der Notsituation unter der Nutzung von Sonderrechten losfuhr, folgte der 27 -Jährige mit seinem grauen BMW 316 dem Rettungswagen. Vermutlich fuhr der Autofahrer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und unter Missachtung diverser Verkehrsregeln dem Rettungswagen hinterher. Im Heslacher Tunnel hielt die Fahrerin des Krankenwagens schließlich an und forderte den BMW – Fahrer auf, die Fahrmanöver umgehend zu unterlassen. Der 27-Jährige folgte daraufhin dem Rettungswagen nicht mehr auf diese Weise. Augenzeugen oder Geschädigte dieses Vorfalls, die insbesondere Angaben zu der Fahrweise des Mannes machen können, werden gebeten, sich bei den Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 3 Gutenbergstraße unter der Rufnummer +4971189903300 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Stuttgart, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion