Blaulicht Niedersachsen: Verstöße gegen die Corona – Verordnung

Polizeiauto

Celle (ddna)

Am vergangenen Wochenende stellte die Polizei um die dreißig Verstöße gegen die geltenden Corona – Vorschriften fest und leitete entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren ein. In einem Fall meldeten Anwohner eine Grillparty in der Nachbarschaft. Die Beamten stellten fünf erwachsene Personen und mehrere Kinder aus verschiedenen Haushalten fest. In einem anderen Fall feierten fünf Jugendliche aus verschiedenen Haushalten in Hambühren eine Party. Ähnliche Konstellationen wurden am Heeseplatz festgestellt. Samstagnacht wurden im Rahmen einer Geburtstagsparty 11 Personen aus unterschiedlichen Haushalten angetroffen. Auch Fahrradfahrer in Gruppen, die den Mindestabstand nicht einhielten, wurden angetroffen und mussten ein Verwarngeld entrichten.

Quelle: Polizeiinspektion Celle, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion