Polizei NRW: Vier Bewohner leicht verletzt nach Brand in Einfamilienhaus

Polizeiauto auf der Straße

Gütersloh (ddna)

Am Samstagabend (20. Februar 2021) wurden Feuerwehr und Polizei über ein Feuer in einem Einfamilienhaus an der Straße Egge in Werther informiert.

Die Kräfte der Feuerwehr begannen unmittelbar mit den Löscharbeiten. Das Feuer konnte unter Kontrolle gebracht werden.

Vier Bewohner des Hauses erlitten durch die Flammen, welche ersten Erkenntnissen nach im Keller des Hauses entstanden sind, keine schwerwiegenden Verletzungen. Zur Untersuchung wurden sie in umliegende Krankenhäuser gefahren.

Brandursachenermittler der Kreispolizeibehörde haben die Ermittlungen dazu aufgenommen. Angaben zur Brandursache können derzeit nicht gemacht werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf schätzungsweise 50.000 Euro.

Quelle: Polizei Gütersloh, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)