Blaulicht Niedersachsen: Einbruch in Praxis; In Sporthalle eingedrungen; Einbruch: Geräte aus Werkstatt gestohlen; Munster / Wietzendorf / Polizei sucht Geschädigte nach Verfolgungsfahrt

Einsatz mit Fahrzeugen

Heidekreis (ddna)

22.02 / Einbruch in Praxis

Walsrode: Unbekannte brachen am Sonntag, möglicherweise zur Tageszeit, in eine Zahnarztpraxis an der Hermann – Löns – Straße ein und durchsuchten das Objekt. Ob etwas entwendet wurde ist noch nicht bekannt. Augenzeugen, die Hinweise zur Tat geben können werden gebeten, sich beim Zentralen Kriminaldienst in Soltau unter 0519100 zu melden.

22.02 / In Sporthalle eingedrungen

Bomlitz: Am vergangenen Wochenende schlugen Unbekannte eine Fensterscheibe der Sporthalle an der Straße Am Hoop ein, gelangten in das Objekt und schlugen dort eine weitere Scheibe zu einem Umkleideraum ein. Entwendet wurde offenbar nichts. Der Schaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt.

22.02 / Einbruch: Geräte aus Werkstatt gestohlen

Soltau: In der Nacht zu Montag hebelten Unbekannte eine Holztür zu einer Werkstatt auf dem Anwesen „Hof Loh“ auf, gelangten in die Werkstatt und stahlen Werkzeug und Arbeitsgeräte, wie Bohrschrauber, Kettensäge und Motorsense. Der Schaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt.

202100210923

22.02 / Polizei sucht Geschädigte nach Verfolgungsfahrt

Munster / Wietzendorf / Soltau: Die Polizei Soltau sucht Geschädigte zu einer Verfolgungsfahrt zwischen einem Mercedes AMG und einem Fahrzeug der Feldjäger der Bundeswehr, die sich am Montagnachmittag, zwischen 15:50 und 16:15 Uhr ereignete. Das Fahrzeug war den Feldjägern im nichtöffentlichen Bereich des Übungsplatzes Munster Südgen, an der Schießbahn 17 aufgefallen und sollte kontrolliert werden. Der Fahrer des Mercedes gab Gas und flüchtete über Suroide, Penzhorn, Lührsbockel auf die B 3 in Richtung Soltau. Dort befuhr er die Celler Straße, bog nach links in die Eduard – Röders – Straße, von dort in die Lohengaustraße und wurde schließlich auf der Straße Böhmheide von einem entgegenkommenden Funkstreifenwagen der Polizei gestoppt. Der 55-jährige Fahrer aus Neustadt am Rübenberge machte keine Angaben zu den Gründen der Flucht. Auf der B3 wurden Geschwindigkeiten bis zu 160 Km gefahren. Aufgrund der eingeschalteten Sondersignale der Feldjäger bildeten die Verkehrsteilnehmer eine Gasse. Die Lohengaustraße soll der Flüchtende mit circa 80 Km befahren haben. Die Polizei bittet Fahrzeugfahrer, Fahrradfahrer oder Fußgänger, die konkret gefährdet wurden, sich mit der Polizei Soltau unter 0519100 in Verbindung zu setzen.

22.02 / Auf eisglatter Fahrbahn die Kontrolle verloren

Schneverdingen: Auf eisglatter Fahrbahn geriet eine 58-jährige Autofahrerin am Montagmorgen, gegen 8:35 Uhr mit ihrem Pkw ins Schleudern, als sie von der L170 in Richtung Behringen auf die Linksabbiegespur zur K51 wechselte. Die Fahrerin des Pkw verlor die Kontrolle, überfuhr einen Leitpfahl und kam auf der Beifahrerseite zum Liegen. Die Schneverdingerin wurde bei dem Unfall erheblich verletzt und kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Quelle: Polizeiinspektion Heidekreis, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)