News Paderborn: Einbruch in Vereinsheim

Polizeiband

Paderborn (ddna)

Am vergangen Wochenende (20. Februar 2021, 15 Uhr bis 22. Februar 2021, 8:30 Uhr) drangen Einbrecher durch ein rückwärtiges Fenster gewaltsam in die Innenräume eines Vereinsheims an der Trakehnerstraße ein.

Hier stahlen sie einen Fernseher, ein Laptop, Getränken und Schlüssel.

Flaschen, Getränkedosen und Sportbekleidung lagen zudem hinter dem Vereinsheim auf der Straße Deipenweg verteilt. Weiterhin waren im Außenbereich leere Plastikbecher, Alkoholika, Zigarettenstummel und eine Chipstüte zurückgelassen worden.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesem Einbruch machen? Wer hat verdächtige Personen gesehen oder Lärm gehört, der vom Sportheim ausging? Wer kann sonst Angaben zu diesem Sachverhalt machen?

Quelle: Polizei Paderborn, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Wenn weder Polizei noch Alarmanlage helfen – Einbrüche in NRW

Die gute Nachricht: die Zahl der Wohnungseinbrüche in Nordrhein-Westfalen geht zurück. Spezialisten der Polizei hatten allerdings angenommen, dass die Zahlen noch stärker zurückgehen.

Durch das zehntausendfache Arbeiten im Home-Office sind vielen Tätern Einbruchsversuche zu gefährlich.

In den erster sechs Monaten dieses Jahres gab es aber immer noch 80 Einbrüche – jeden Tag, in ganz NRW. Insgesamt 14.360 Wohnungseinbrüche und Einbruchsversuche in nur sechs Monaten – kleiner Trost: das sind 600 weniger als im ersten Halbjahr des Vor-Corona-Jahres. Von durchschnittlich 82 Fällen auf täglich 80 – gut, aber kein Grund zum Jubeln.

Blaulicht Redaktion