Polizei NRW: Zwei Festnahmen nach schwerem Landfriedensbruch

Einsatz mit Fahrzeugen

Stolberg (ddna)

Nachdem es am Samstag (13. Februar 2021) zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen im Bereich der Rathausstraße gekommen war (siehe unsere Meldung vom 18. Februar 21 gegen Mittag), hat die Kripo nun, in enger Zusammenarbeit mit der Aachener Staatsanwaltschaft, zwei 18-jährige Stolberger festgenommen. Ein Richter ordnete die Untersuchungshaft gegen beide Männer an.

Die Ermittlungen wegen schweren Landfriedensbruchs in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung dauern weiterhin an. Bei der Tat am Samstag (13. Februar 2021) wurden drei Männer u.a. durch Schlagstöcke verletzt und in einem Krankenhaus behandelt.

Quelle: Polizei Aachen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)