Covid-19: Thüringen hat diese Woche die meisten Neuinfektionen

Prozentualer Anteil der Infektionen an der Gesamtbevölkerung des Bundeslandes

Heute (24. Februar 2021), Stand 16:56 Uhr MEZ:

Innerhalb von Deutschland gibt es in Nordrhein-Westfalen die meisten Corona Fälle. Dort wurden seit Februar 2020 524.022 bestätigte Infizierte registriert. Seit gestern stieg die Zahl um 1.838 an. Mit 17.584 bestätigten Infektionen hat Bremen die wenigsten. Prozentual zu der Anzahl der Einwohner, haben sich dagegen in Sachsen die meisten Personen angesteckt. Dort gibt es 191.578 Fälle (4,69% der Einwohner), also 77 mehr im Vergleich zu gestern. In der Hauptstadt Berlin ist die Anzahl von 127.464 auf 127.486 gestiegen (+0,02%).

In Thüringen gab es heute auf die Einwohnerzahl bezogen bisher die meisten neuen Fälle. Seit gestern haben sich dort auf 100.000 Bewohner statistisch gesehen 22 weitere Menschen infiziert (+ 477 Infizierte).

Heute gab es bisher nur in Bremen noch keine neuen Corona-Infizierten.

In der vergangenen Woche gab es in Thüringen mit 118 neue Infektionen auf 100.000 Einwohner die meisten neuen Infektionen von allen Bundesländern. In Baden-Württemberg dagegen gab es diese Woche die wenigsten Neuinfektionen (45,53 neuen Infektionen auf 100.000 Einwohner).

Anzahl der Fälle in den Bundesländern

In welchen Bundesländern haben sich die meisten Menschen infiziert?

  • Thüringen: 74.304 Fälle (+ 21,97 | 477), 2.780 Todesfälle (+16)
  • Niedersachsen: 160.905 Fälle (+ 13,41 | 1.072), 4.213 Todesfälle (+38)
  • Hamburg: 50.931 Fälle (+ 13,32 | 246), 1.235 Todesfälle (+11)
  • Brandenburg: 75.341 Fälle (+ 11,59 | 288), 2.948 Todesfälle (+9)
  • Hessen: 185.434 Fälle (+ 10,83 | 681), 5.752 Todesfälle (+37)
  • Bayern: 430.850 Fälle (+ 10,29 | 1.350), 12.250 Todesfälle (+69)
  • Nordrhein-Westfalen: 524.022 Fälle (+ 10,24 | 1.838), 12.800 Todesfälle (+80)
  • Rheinland-Pfalz: 101.009 Fälle (+ 9,26 | 379), 3.062 Todesfälle (+29)
  • Schleswig-Holstein: 41.468 Fälle (+ 8,88 | 258), 1.246 Todesfälle (+16)
  • Sachsen: 191.578 Fälle (+ 1,88 | 77), 7.529 Todesfälle (+10)
  • Saarland: 28.369 Fälle (+ 1,41 | 14), 865 Todesfälle
  • Berlin: 127.486 Fälle (+ 0,62 | 22), 2.767 Todesfälle (+1)
  • Baden-Württemberg: 312.432 Fälle (+ 0,36 | 40), 7.985 Todesfälle (+2)
  • Mecklenburg-Vorpommern: 23.712 Fälle (+ 0,06 | 1), 714 Todesfälle
  • Sachsen-Anhalt: 59.194 Fälle (+ 0,04 | 1), 2.366 Todesfälle
  • Bremen: 17.584 Fälle, 331 Todesfälle
  • Nicht zugeordnet: 8.214 Fälle (+826)

Erläuterung: Bundesland: Anzahl Fälle gesamt (+ Neue Fälle seit gestern auf 100.000 Einwohner | absolut), Todesfälle gesamt (+ Todesfälle seit gestern)


Bundesländer sortiert nach Anzahl der Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in der vergangenen Woche:

  • Thüringen: 118 Neuinfektionen
  • Sachsen-Anhalt: 81,42 Neuinfektionen
  • Bremen: 71,93 Neuinfektionen
  • Sachsen: 66,21 Neuinfektionen
  • Mecklenburg-Vorpommern: 64,55 Neuinfektionen
  • Hamburg: 63,66 Neuinfektionen
  • Brandenburg: 63,13 Neuinfektionen
  • Saarland: 61,41 Neuinfektionen
  • Nordrhein-Westfalen: 60,88 Neuinfektionen
  • Niedersachsen: 60,26 Neuinfektionen
  • Hessen: 60,26 Neuinfektionen
  • Bayern: 55,19 Neuinfektionen
  • Berlin: 53,77 Neuinfektionen
  • Rheinland-Pfalz: 51,88 Neuinfektionen
  • Schleswig-Holstein: 50,07 Neuinfektionen
  • Baden-Württemberg: 45,53 Neuinfektionen