Polizei NRW: Illegales Glücksspiel: Mehrere tausend Euro Bargeld sichergestellt

Polizeiweste

Eschweiler (ddna)

Vierzehn Personen, darunter Männer und Frauen im Alter zwischen 31 und 54 Jahren, haben sich gestern Abend (24. Februar 12) an einer – offenbar illegalen – Glücksspiel – Runde in der Eisenbahnstraße beteiligt.

Ein Augenzeuge hatte der Aachener Polizei den Hinweis gegeben, der sich bei Eintreffen der Beamten bestätigte. Bei der Durchsuchung der Räume, deren Zugang mit einem elektronischen PIN – Tastenfeld versehen war, fanden die Polizisten mehrere Pokertische, Jetons und vier Glücksspielautomaten. Mehrere tausend Euro Bargeld wurden sichergestellt.

Neben einer Anzeige wegen des Verdachts der Teilnahme an einem illegalen Glücksspiel, müssen die Beteiligten auch mit Verfahren wegen Verstößen gegen die Gewerbeordnung, die Steuervorschriften und die Coronaschutzverordnung seitens der Stadt Eschweiler rechnen.

Quelle: Polizei Aachen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)