Polizei NRW: Ladendieb schlägt Discounter – Personal und beruhigt sich erst im Polizeigewahrsam

Polizeiauto auf der Straße

Dortmund (ddna)

Mit Waren im Wert von 22,19 Euro verließ ein mutmaßlicher Ladendieb am Freitag (26. Februar 2021) einen Discounter an der Rheinischen Straße im Dortmunder Unionviertel. Als Personal den Mann stellen wollte, schlug der Tatverdächtige mit Fäusten auf seine Verfolger ein. Polizisten stoppten den Mann gegen Mittag am Westpark.

Während seiner Festnahme am Westpark und auf der Fahrt zum Polizeigewahrsam randalierte der 25 -Jährige fortwährend. Immer wieder versuchte er, die Polizeibeamte zu schlagen. Außerdem bespuckte er sie. Erst im Polizeigewahrsam beruhigte sich der Mann.

Die Polizei ermittelt wegen räuberischen Diebstahls, Beleidigung, Widerstands und Angriffs gegen Polizeivollzugsbeamte.

Quelle: Polizei Dortmund, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)