Polizei NRW: Du – Jugendlicher springt aus fahrender Straßenbahn und wird erheblich verletzt

Polizeiauto auf der Straße

Duisburg (ddna)

Heute Nachmittag befuhr eine Straßenbahn der Linie 903 die Duisburger Straße in nördlicher Richtung. Etwa Höhe Alleestraße öffnete ein 15- jähriger Duisburger von innen die hintere linke Tür und sprang aus der fahrenden Bahn heraus. Er wollte sich offensichtlich der in der Bahn stattfindenen Fahrkartenkontrolle entziehen. Durch den an den Sprungen Sturz wurde der Jugendliche schwer verletzt, es besteht Lebensgefahr. Der Rettungshubschrauber Christoph 9 war im Einsatz. Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt. Die Duisburger Straße war im Bereich der Unfallstelle für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme für beide Fahrtrichtungen bis ca. 18 Uhr gesperrt.

Quelle: Polizei Duisburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)