Blaulicht BW: Keine Führerschein und unter der Einfluß von Kokain

Polizeiweste

Bühlertal (ddna)

Am heutigen Freitag gegen Mitternacht begann auf der Hauptstraße eine rasante Verfolgungsfahrt, nachdem ein Mazda – Fahrer vor einer Polizeikontrolle flüchtete. Der 35-Jährige sollte ursprünglich wegen seiner rasanten Fahrweise einer Kontrolle unterzogen werden. Als er jedoch den Streifenwagen hinter sich offenbar bemerkte, beschleunigte er sein Fahrzeug. Die Anhaltezeichen der Polizei ignorierte er konsequent und brachte sein Fahrzeug auf bis zu 120 Stundenkilometer Innerorts. Der Mann fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit dann in Richtung Obertal und driftete verstärkt in den Gegenverkehr ab. Der Mittdreißiger konnte in Obertal schließlich gestoppt werden. Nach einem Wendemanöver seinerseits, schnitt die Streifenbestatzung ihm durch das Querstellen des Streifenwagens, den Weg ab. Er versuchte noch einmal Gas zugeben und über ein Gartengrundstück in der Büchelbachstraße zu flüchten, dabei gelang es jedoch den Polizeibeamten die Fahrertür zu öffnen und dem Mann habhaft zu werden. Bei der nun folgenden Durchsuchung des Fahrers wurden mehrere Gramm Kokain gefunden und er räumte letztendlich ein, am vergangenen Tag Kokain genommen zu haben. Außerdem stellte sich heraus, dass der 35 -Jährige nicht im Besitz des notwendigen Führerscheins für seinen PKW ist. Ihm wurde bei seiner Entlassung in die Freiheit, nach erfolgter Blutentnahme, folglich jegliche Weiterfahrt untersagt. Der Mann muss nun mit einigen Anzeigen rechnen.

Quelle: Polizeipräsidium Offenburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)