Blaulicht BW: Rettungseinsatz nach Fehlalarm – Seniorin wohlauf

Polizeiweste

Freiburg (ddna)

Am Freitagmorgen, 5. März 2021, wurde die integrierte Rettungsleitstelle über einen sogenannten „Hausnotruf“ von einer Seniorin aus Winden kontaktiert. Da die Verbindung abbrach und keinerlei weitere Kontaktaufnahme zu der Dame mehr möglich war, wurden Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei zur Wohnanschrift der Seniorin entsandt. Die Freiwillige Feuerwehr Winden musste den Rettungskräften mittels einer Leiter den Zugang zur Wohnung der hilflosen Seniorin verschaffen. Diese schlief jedoch tief und war wohlauf. Das Klingeln und die vorherigen Kontaktversuche der Rettungskräfte hatte sie wohl offenbar nicht gehört. Sehr wahrscheinlich hat die 1931 Geborene die Alarmierung versehentlich ausgelöst. Wieder einmal zeigte sich an diesem Beispiel wie gut die Rettungskette funktioniert.

Quelle: Polizeipräsidium Freiburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)