Polizei NRW: Kombi-Fahrer nach Verkehrsunfallflucht in Witten gesucht

Polizeiband

Witten (ddna)

Das Verkehrskommissariat sucht nach einer Unfallflucht von Samstagmittag, 6. März 2021, in Witten nach einem Autofahrer. Eine Frau (84, aus Witten) wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Am Mittag beabsichtigte ein Busfahrer (34 Jahre, aus Witten), von der Sprockhöveler Straße in die Kronenstraße einzubiegen. In der Kronenstraße stand ein Autofahrer jenseits der Haltelinie, so dass der Bus nicht einbiegen konnte.

Nach aktuellem Kenntnisstand ist der Autofahrer rückwärts gefahren, um den Bus passieren zu lassen. Beim Rangieren ist der Pkw auf die linke Fahrspur geraten, so dass der Busfahrer abrupt abbremsen musste, um eine Kollision zu vermeiden. Durch den Bremsvorgang ist eine Frau im Bus (84 Jahre) gegen eine Glasscheibe gestoßen.

Der Autofahrer fuhr in Richtung Sprockhöveler Straße davon, Er soll zwischen 50 und 60 Jahre alt sein und graue Haare sowie einen grauen Bart haben. Bei dem Auto handelt es sich um einen dunkelgrünen Kombi der Marke Opel. Der Fahrer hatte nach Zeugenangaben Baumschnitt transportiert.

Die Frau wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Das Verkehrskommissariat sucht nun den beteiligten Autofahrer sowie weitere Zeugen. Wer Hinweise geben kann, meldet sich zur Bürozeit unter 0234 909-5206.

Quelle: Polizei Bochum, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion