Polizei NRW: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung am Lippebad in Hinweisgeber gesucht

Polizeiband

Dortmund (ddna)

Eine Gruppe Unbekannter hat gestern Abend (6. März 2021) offenbar am Lippebad in Lünen gezündelt – die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung.

Am Abend meldete ein Zeuge der Polizei acht Verdächtige. Diese zündelten an der Gebäudewand des Lippebads. Polizisten entdeckten vor Ort ein Pärchen aus Lünen (18 und 19 Jahre). Die Feuerwehr löschte den Brand und suchte mögliche Brandnester.

Die Ermittlungen zu den acht derzeit noch unbekannten Tatverdächtigen dauern an. Ob und inwiefern das Pärchen mit der Brandstiftung in Zusammenhang steht, untersucht die Kriminalpolizei. Das Lippebad wird auch videoüberwacht.

Es entstand nach ersten Erkenntnissen ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro.

Hinweisgeber melden sich bitte bei der Kripo unter 0231-132-7441.

Quelle: Polizei Dortmund, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)