FAANG: Die wichtigsten Tech-Konzerne am heutigen Börsentag

Facebook, Apple, Amazon, Netflix und Google (Alphabet) – diese 5 Konzerne bestimmen das Geschehen in der Technologie-Branche, und unter Börsianern werden Sie als FAANG abgekürzt. Deutsche IT-Unternehmen sind aber einer bestimmten Größe lediglich die Kopie eines US-Vorbildes, nur der Softwarekonzern SAP hat mit eigenen Software-Ideen Weltkarriere gemacht. Der Softwaregigant aus Walldorf findet deswegen auch immer in diesen Berichten statt. Im Börsenindex Standard&Poors kamen die fünf Globalplayer in den vergangenen 13 Wochen auf einen Wertverlust von durchschnittlich 0,03 Prozent, innerhalb von 5 Jahren allerdings auf eine Steigerung der Unternehmenswerte von durchschnittlich 292,88 Prozent. Dabei ist der Softwarekonzern Microsoft noch nicht mitgezählt. Der Wert dieser 5 nicht unumstrittenen Konzerne zusammengerechnet beträgt 5,95 Billionen USD (ca. 5,01 Billionen Euro), dagegen beträgt diese Summe bei den 5 größten Aktiengesellschaften in Deutschland nur 524 Milliarden Euro wert.

FAANG Bild

Die FAANG-Aktien im Einzelnen

  • Der Kurs von Facebook liegt jetzt bei 263,94 USD pro Aktie. Verglichen mit dem Preis zu Beginn der Corona-Pandemie im Februar 2020 ist das ein Anstieg von 25,97 Prozent. Zum Allzeithoch am 26. August 2020 beträgt die Differenz 13,26 Prozent. Offen ist, ob sich die erheblichen Kosten zur Bekämpfung von Fake-News auf die Wertentwicklung auswirken werden.
  • Apple entwickelt PCs und Laptops und Smartphones. Der Preis einer Apple-Aktie liegt aktuell bei 119,16 USD. Seit Beginn der Corona-Pandemie im Februar 2020 erhöhte sich der Wert eines Anteils um 48,66 Prozent.
  • Der ehemalige Online-Buchhändler Amazon (gegründet 1994 von Jeff Bezos) machte 2019 rund 280 Milliarden Dollar Umsatz. Für eine Aktie von Amazon zahlt man aktuell 3.028,38 USD. Das ist seit Begin der Corona Pandemie im Februar 2020 ein Preisanstieg von 61,89 Prozent.
  • Der aktuelle Kurswert von Netflix liegt bei 512,90 je Aktie, das ist verglichen mit dem Höchsstand aus vor Corona-Zeiten ein Plus von 47,50 Prozent. Bei Ausbruch der globalen Infektionswelle im Februar 2020 lag das Papier bei 347,74 Dollar (zu heute: plus 47,50 Prozent).
  • Heute werden in New York für die Alphabet-Aktie (google, youtube) 2.098,48 Dollar berechnet, das ist ein Tagesminus von 0,48 Prozent.

Aktien von weiteren Giganten:

  • Von der Größe her kann SAP nicht in der Amazon- und Apple-Liga spielen, aber immerhin ist SAP im Bereich der Geschäftssoftware weltweit eine ganz große Nummer. Heute liegt der Börsenkurs bei 103,46 Euro, zu Beginn der Corona Pandemie im Februar 2020 waren es 116,49 und der höchste jemals erreichte Preis für eine Aktie hatte am 16. Februar 2021 143,32 Euro betragen.
  • Rund 150.000 Mitarbeiter arbeiten bei Microsoft dem weiterhin größten Softwareunternehmen der Welt. Für einen Anteil an ihrem Unternehmen muss man aktuell 229,92 Dollar ausgeben, bei Beginn der Covid-19-Pandemie im Februar 2020 waren es 170,58 Dollar (zu heute: plus 34,79 Prozent). Ein Blick auf den historischen Höchststand vom 16. Februar 2021: damals kostete die Aktien 245,56 Dollar (gegenwärtig minus 5,69 Prozent).
  • Tesla: seit dem Start der Aktie am 29. Juni 2010 kletterte der Wert des Papiers um 17.506,12 Prozent. 598,61 USD muss man aktuell für eine Aktie von Tesla zahlen. Tesla konnte damit den Wert ihrer Aktie seit Anfang der Corona Pandemie im Februar 2020 um 367,07 Prozent steigern.