Niedersachsens Wirtschaftsminister Althusmann für Öffnung von Hotels über Ostern

Reporterinn interviewt Frau

Der niedersächsische Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) hat sich für Öffnungen im Hotel- und Gastgewerbe über Ostern ausgesprochen. Mit einer „klugen Test- und Test-App-Strategie“ müsse eine Erholung im eigenen Land möglich sein, sagte Althusmann der „Bild“-Zeitung (Donnerstagsausgabe). „Die Hotellerie hat ausgefeilte Hygiene-Konzepte, die ein Höchstmaß an Sicherheit bieten“, fügte der stellvertretende niedersächsische Ministerpräsident hinzu.

Zugleich müsse alles getan werden, um das steigende Infektionsgeschehen im Griff zu behalten, sagte Althusmann. Er regte vor den nächsten Bund-Länder-Beratungen am Montag daher Öffnungen bis zu einer Auslastung von maximal 60 Prozent an.

Mit seiner Forderung geht Althusmann unter anderem auf Gegenkurs zu Bayern und Sachsen. Die Landesregierungen beider Länder lehnen Öffnungen über Ostern ab.

mid