Unfall NRW: 43-jähriger Pedelecfahrer wurde ernsthaft verletzt

Zwei Polizisten

Paderborn-Sennelager (ddna)

Am Montagabend (22. März 2021) war eine 50-jährige Frau mit ihrem Audi auf der Elisabethstraße in Fahrtrichtung Bielefelder Straße unterwegs. Im dortigen Einmündungsbereich beabsichtigte sie nach rechts abzubiegen.

Während des Abbiegevorgangs kam es jedoch zu einem Zusammenprall mit einem 43-jährigen Pedelecfahrer, der auf dem Radweg der bevorrechtigten Bielefelder Straße in Fahrtrichtung Schloß Neuhaus unterwegs war.

Infolge dieser Kollision kam der Radler, der keinen Helm trug, zu Fall und verletzte sich dabei schwer. Mit einem Rettungswagen wurde er in das St. Johannisstift Krankenhaus gebracht, wo er stationär verblieb.

Die Frau blieb unverletzt, an den Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

Ein weiterer Radfahrer, der Augenzeuge dieses Unfalls geworden war, hinterließ am Unfallort seine Telefonnummer, konnte jedoch noch nicht von der Polizei erreicht werden.

Das ermittelnde Verkehrskommissariat bittet deshalb diesen Augenzeugen sich zu melden, Telefon 052521 306-0.

Quelle: Polizei Paderborn, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)