Blaulicht BW: (Mühlhausen -Ehingen, Landkreis Konstanz) Bei Bauarbeiten an einem Hausgrundstück Gaszuleitung beschädigt

Zwei Polizisten

Mühlhausen – Ehingen, Landkreis Konstanz (ddna)

Bei Bauarbeiten an einem Hausgrundstück in der Hauptstraße von Ehingen ist am Montagnachmittag durch eine eingeschlagene Eisenstange eine Gaszuleitung beschädigt und so ein Einsatz von Feuerwehr, Polizei und einem Energieversorgungsunternehmen verursacht worden. Im Zuge von Grabungsarbeiten schlug ein Bauunternehmer schon am Vormittag ein sogenanntes „Schnureisen“ in das Erdreich. Hierbei wurde unbemerkt von dem Bauunternehmer die im Erdreich verlegte Gasleitung getroffen und beschädigt. Allerdings dichtete das Schnureisen das verursachte Leck zunächst ab, sodass es zu keinem Gasaustritt kam. Als das Schnureisen gegen 14:45 Uhr wieder herausgezogen wurde, bemerkte der Bauunternehmer sofort das zischende Gasleck. Die nach der Alarmierung zusammen mit der Polizei eintreffende Feuerwehr Mühlhausen-Ehingen, welche mit mehreren Fahrzeugen und etwa 30 Mann angerückt war, sperrte zusammen mit den Einsatzkräften der Polizei die Gefahr großräumig ab. Eintreffende Mitarbeiter der zuständigen Gasbetriebe dichteten in der Folge das bestehende Gasleck ab. Personen waren nicht zu Schaden gekommen.

Quelle: Polizeipräsidium Konstanz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)